Yachtdatenbank & Tests

GFK-Klassiker Finngulf 36: Innenansichten

Nach der 391 gilt die Finngulf 36 aus der Feder von Håkan Södergren als die erfolgreichste Yacht in der Werftgeschichte. Aus gutem Grund: Der ab 1987 gebaute Performance-Cruiser besticht nach wie vor durch hervorragende Segeleigenschaften, bietet viel Raum und ein hochwertiges Interieur

Text und Fotos: Hinnerk Stumm

Aus segeln-Ausgabe 06/2017:

Wer sich die inneren Werte der Finnin anschaut, ist zunächst vom Finish beeindruckt. Schränke und Türen sind gerahmt, Rumpfseitenwände im gesamten Schiff gewegert, offene Ablagen wurden gerundet umlaibt und die Schotten vollflächig an Deck und Rumpf anlaminiert. Der Ausbau in massivem, einheitlich gemasertem Teak kontrastiert schön mit der weißen, durch Paneele abgehängten Deckenverkleidung. Auch die erneuerten hellen Alcantara-Polster lockern das Ambiente angenehm auf und erzeugen optisch zusätzlichen Raum. Die Originalpolster bestachen durch zeittypisches Jägergrün oder Marineblau, was das Interieur zu einer maritimen Höhle im 1980er-Look werden ließ.

Den ganzen Gebrauchtboot-Test können Sie in Ausgabe 06/2017 lesen, die ab Dienstag, 16. Mai 2017, im Handel erhältlich ist.

Salon: Der Ausbau wurde sehr detailverliebt ausgeführt. Viel Teak, das durch weiße Akzente an Decke und Polstern Kontraste bekommt

Navigation: Der Arbeitsplatz liegt entgegen der Fahrtrichtung

Pantry: L-Pantry mit Herd, Kühlfach und einer Doppelspüle mit Fußpumpen

Nasszelle: Sehr geräumig und sie verfügt über einen offenen Ölzeugschrank

Holzverkleidung: Die Püttinge wurden unter Deck versteckt

Vorschiffskoje: Übliche V-Koje mit Stauraum in Form offener und geschlossener Schapps

Achterkabine: Vollwertige Achter­koje, die in der Höhe etwas durch das Cockpit eingeschränkt wird

Der Werftprospekt der Finngulf 36 kann hier herunterladen werden.

Den ganzen Gebrauchtboot-Test können Sie in Ausgabe 06/2017 lesen, die ab Dienstag, 16. Mai 2017, im Handel erhältlich ist.

Hier entlang geht es zur Heftbestellung.

Natürlich gibt es segeln auch digital als E-Paper.


Subscribe to Segeln News